Neubau eines Einfamilienhauses als Betriebsleiterwohnung

Bauvorhaben:

Neubau eines Einfamilienhauses als Betriebsleiterwohnung mit Garage und ca. 190 m2 Wohnfläche auf zwei Vollgeschossen, zuzüglich ca. 48 m2 Nutzfläche (Technik, Garage, Abstellräume, etc.). -Grundstücksgröße ca. 1.800 m2

Leistungen:

(Leistungsphasen 1-5 und 8) Grundlagenermittlung, Entwurfs- und Genehmigungsplanung, Bauantrag, Statik, Wärme- und Schallschutznachweis, Detail- und Ausführungsplanung, Bauleitung.

Auftraggeber/Bauherr:

Familie Habermann, Bad Oeynhausen

Projektdaten/Besonderheiten:

  • Massivbauweise aus Kalksandsteinmauerwerk und Stahlbeton mit Klinker- und anteiliger Trespafassade
  • Kunststofffenster
  • Flachdach mit Folienabdichtung und auskragendem Dachrand als thermisch getrennte Stahlkonstruktion
  • Beheizung durch Luft-/Wärmepumpe mit Solarthermie für Warm- Wasseraufbereitung
  • Das Bauvorhaben befindet sich im reinen Industriegebiet und ist zu Wohnzwecken nur als Betriebsleiterwohnung genehmigungsfähig
  • Weiterhin sind Auflagen und Kompensationen des Bebauungsplans einzuhalten, bzw. durchzuführen, z.B. Ist ein Lärmschutzwall entsprechend "anzupassen"